Gesendet:                       Mittwoch, 13. November 2013 12:01

An:                                  fbm@bmvit.gv.at; maria.kubitschek@bmvit.gv.at; herbert.zulinski@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; alois.stoeger@bmg.gv.at; buero.berlakovich@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; marianne.bernold@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; gabriela.moser@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; josef.bucher@parlament.gv.at; michael.tscharnutter@bzoe.at; robert.lugar@parlament.gv.at; gerald.zelina@teamstronach.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde über Fluglärm

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich beschwere mich über den unzumutbaren Fluglärm in Oberlaa und Rothneusiedl am 12.11.13 und ersuche um die unverzügliche Einhaltung der Luftverkehrsregeln, welche die Vermeidung von unnötigem Fluglärm - insbesondere über dicht besiedelten Gebieten wie Liesing - vorschreiben!

Laut Auskunft der Austro Control sind am 12.11.3  in der Zeit zwischen 17:30 und 21:00  7 Flugzeuge über die Abflugstrecke LANUX2B gestartet. Tatsächlich flogen jedoch 12 Flugzeuge auf dieser Abflugstrecke und noch dazu ca. 500m nördlich des Korridor, sodass diese Flugzeuge genau über den Ortskern von Oberlaa flogen ( und zwar waren das Maschinen der AUA, Fly Niki und German Wings ).

Wofür gibt es die ausgewiesenen Abflugstrecken, wenn die Piloten fliegen wie sie wollen und in weiterer Folge wofür gibt es die Austro Control wenn sich niemand an die geltenden Regeln hält und die Politik diese Beamten schalten und walten lässt wie sie wollen. Außerdem wofür gibt es dann die Internetplattform Flugspuren wenn dort so und so falsche Daten verbreitet werden. Herr Woborsky versprach schon vor 2 Monaten auf diese Frage, aber wie immer bei diesem Thema verliert sich alles im Nirwana des Internets und man bekommt keine vernünftigen Antworten geschweig das etwas zum Wohle der geschädigten Bevölkerung passiert.

Auch die versprochen Kontaktnahme von Herrn Hesina, Geschäftsführer des Dialogforums dürfte in diesem Freiraum verloren gegangen sein.

Weiters fordere ich auch die vollständige Rücknahme der seit 2004 über Liesing gelegten Flugrouten, die entgegen allen Versprechungen zu einer massiven Beeinträchtigung der Lebensqualität und Gesundheit von 100.000 Betroffenen führen und zu denen es genug Alternativen mit um Größenordnungen weniger Betroffenen gibt!

Mit freundlichen Grüßen