Gesendet:                       Dienstag, 20. Mai 2014 08:57

An:                                  fbm@bmvit.gv.at; Petra.Grabner-Zeleny@bmvit.gv.at; herbert.zulinski@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; alois.stoeger@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; marianne.bernold@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; gerald.zelina@teamstronach.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           10 Jahre Bürgernähe

 

 Vor 10 Jahren wurde aus einer ruhigen Wohngegend über Nacht eine Fluglärmzone.  Über die Köpfe der Betroffenen hinweg wurde eine Hauptabflugstrecke über dicht bebautes Wohngebiet gelegt. Der allgemeine Aufschrei war laut und die Betroffenen haben auch an die zuständige Umweltstadträtin um Hilfe gebeten.

 

Diese hat in bewährter Politikermanier auch sofort mit beruhigenden und hinhaltenden Versprechen reagiert. Wie man es eben macht um Führungskompetenz und Bürgernähe zu heucheln.

Sie versprach, in einem persönlich unterzeichneten Schreiben, eine deutliche Reduzierung des Lärms durch die Einhaltung von höheren Flughöhen und ab Oktober 2004 einen Flugstop von viermotorigen Großflugzeugen über Liesing.

 

Wenn man von Ereignissen wie Vulkanausbrüchen absieht ist seither kein Tag vergangen an dem diese Versprechen nicht gebrochen worden sind.