Gesendet:                       Montag, 26. Mai 2014 16:53

An:                                  fbm@bmvit.gv.at; Petra.Grabner-Zeleny@bmvit.gv.at; herbert.zulinski@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; alois.stoeger@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; marianne.bernold@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; gerald.zelina@teamstronach.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Wieder Gedröhne

 

Die Woche beginnt wie die Vorige geendet hat. Nach den Morgenstarts die offensichtlich bevorzugt über das dichtest Besiedelte Gebiet abgewickelt werden, beginnen die Landungen. Über Mödling und Perchtoldsdorf kommen die Flieger tief herein um dann über ganz Wien zur Landung anzusetzen. Auf diese Weise wird ein Maximum an Menschen beglückt, aber das interessiert ja niemanden wenn nur die Flieger möglichst ungehindert machen können was sie wollen.