Gesendet:                       Mittwoch, 04. Juni 2014 17:43

An:                                  fbm@bmvit.gv.at; Petra.Grabner-Zeleny@bmvit.gv.at; herbert.zulinski@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; alois.stoeger@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; gerald.zelina@teamstronach.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Sie fliegen wo sie wollen

 

Immer öfter kommt es vor, dass die Flieger wesentlich weiter nördlich fliegen als es die Flugstrecke eigentlich vorsieht. Auch heute Nachmittag sind wieder startende Flieger mitten über Wien geflogen. Das ist für die Fluglinien sicher angenehmer, aber muss ihnen wirklich jeder Wunsch erfüllt werden, oder darf man sich zumindest auf die ohnehin völlig unzureichenden und von Ausnahmen strotzenden Schutzvereinbarungen verlassen.