Gesendet:                       Samstag, 28. Juni 2014 19:32

An:                                  fbm@bmvit.gv.at; Petra.Grabner-Zeleny@bmvit.gv.at; herbert.zulinski@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; alois.stoeger@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; gerald.zelina@teamstronach.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde ueber den Fluglaerm im 23. Bezirk

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich beschwere mich ueber den unzumutbaren Fluglaerm in Liesing und ersuche um die unverzuegliche Einhaltung der Luftverkehrsregeln, welche die Vermeidung von unnoetigem Fluglaerm - insbesondere ueber dicht besiedelten Gebieten wie Liesing - vorschreiben!

Weiters fordere ich auch die vollstaendige Ruecknahme der seit 2004 ueber Liesing gelegten Flugrouten, die entgegen allen Versprechungen zu einer massiven Beeintraechtigung der Lebensqualitaet und Gesundheit von 100.000 Betroffenen fuehren und zu denen es genug Alternativen mit um Groessenordnungen weniger Betroffenen gibt!

 
Gestern und heute früh ab 7h dröhnten wieder ungeheuerlich laut die Flieger über dicht besiedeltes Gebiet ca 25 km von Schwechat entfernt, dann schließt man die Fenster und die um ca 7.25 und 7.32 etc  dröhnen dann auch noch durch die Lärmschutzfenster. eine ungeheuerliche Zumutung sind die schweren Brummer ca um 11h,  gestern um 11.08. Da siedelt man sich extra fern von Verkehrslärm an und dann wurde ohne die Bürger zu fragen die Flugroute über die Steuerzahler gelegt, die das dann auch noch mit Gesundheitsschäden bezahlen müssen.

Wann ist endlich Schluss mit dieser unintelligenten, rücksichtslosen, ungesunden, teuren...Vorgangsweise. Wo bleibt die Verantwortung der Politiker ?

 

mfG