Gesendet:                       Mittwoch, 09. Juli 2014 21:36

An:                                  fbm@bmvit.gv.at; Petra.Grabner-Zeleny@bmvit.gv.at; Zulinski Herbert; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; alois.stoeger@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; Maria Vassilakou; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; gerald.zelina@teamstronach.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde über den Fluglärm im 23. Bezirk

 

Sehr geehrte Damen und Herren !
 
Da ich mir nicht sicher bin ob Frau Minister Bures diese Mail bekommen hat und ihre Vorzimmerdame im Urlaub war,versuche ich es noch einmal.

Schön währe es eimal Antwort zu bekommen,Frau Minister wenn sie wieder einmal auf der Erde sind Frau Weltraumministerin !

 
Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich beschwere mich über die viel zu niedrigen Landungen über Mauer bei Wien. Liebe Frau Minister Bures,Kreisky hätte gesagt "lernen sie

die Flugregeln" diese sind wichtig wenn man so ein Amt ausübt.Denn das Recht geht vom Volk aus und das Gehalt kommt auch vom Volk und nicht von Hr. Feimann Frau Minister !

Smerdu Anton
Schlimekgasse 9A
1230 Mauer bei Wien

 

Ich beschwere mich über den unzumutbaren Fluglärm in Liesing und ersuche um die unverzügliche Einhaltung der Luftverkehrsregeln, welche die Vermeidung von unnötigem Fluglärm - insbesondere über dicht besiedelten Gebieten wie Liesing - vorschreiben!

Weiters fordere ich auch die vollständige Rücknahme der seit 2004 über Liesing gelegten Flugrouten, die entgegen allen Versprechungen zu einer massiven Beeinträchtigung der Lebensqualität und Gesundheit von 100.000 Betroffenen führen und zu denen es genug Alternativen mit um Größenordnungen weniger Betroffenen gibt!

mfG