Gesendet:                       Freitag, 18. Juli 2014 18:39

An:                                  fbm@bmvit.gv.at; Petra.Grabner-Zeleny@bmvit.gv.at; herbert.zulinski@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; alois.stoeger@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; gerald.zelina@teamstronach.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Je lauter desto lustiger

 

Fliegen ist schön – zumindest wenn man nicht unter einer Ablugstrecke leben muss. Liesing dürfte eines der beliebtesten Fluggebiete sein, wenn nicht gerade riesige Verkehrsmaschinen starten oder Landen, wird die Gegend von lustigen Hobbypiloten bedröhnt die ja auch ihren Spaß wollen. Dass das auf Kosten der tausenden Fluglärmopfer geht ist ihnen dabei sichtlich egal Hauptsache die Aussicht ist schön.

Es herrscht hier dieselbe Mentalität wie bei den sonderbaren Mitbürgern die für viel Geld ihre Autos und Motorräder „veredeln“ lassen damit sie lauter werden. Je lauter desto lustiger.  

 

Einige haben es lustig – tausende müssen darunter leiden.