Gesendet:                       Freitag, 25. Juli 2014 18:12

An:                                  fbm@bmvit.gv.at; maria.kubitschek@bmvit.gv.at; herbert.zulinski@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; alois.stoeger@bmg.gv.at; buero.berlakovich@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; marianne.bernold@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; gabriela.moser@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; josef.bucher@parlament.gv.at; michael.tscharnutter@bzoe.at; robert.lugar@parlament.gv.at; gerald.zelina@teamstronach.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde über den Fluglärm im 23. Bezirk

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich beschwere mich über den unzumutbaren Fluglärm in Liesing und ersuche um die unverzügliche Einhaltung der Luftverkehrsregeln, welche die Vermeidung von unnötigem Fluglärm - insbesondere über dicht besiedelten Gebieten wie Liesing - vorschreiben!

Entgegen der Zusicherung durch die Austro Control und dem dafür zuständigen Ministerbüro, die allerdings einer ausgeklügelten Beschwichtigungsstrategie seitens dieser Einrichtungen folgen, wird in Liesing permanent  gegen die Luftverkehrsregeln verstoßen. Ich erachte diese Dauerbeschallung in Form von bis zu 30(! )Überflügen täglich, angefangen von den frühen Morgenstunden ( auch an Sonn- und Feiertagen)bis über die 21 Uhr Grenze hinaus, als massive Beeinträchtigung meiner Lebensqualität und einen Angriff auf meine Gesundheit. Die Tatsache, dass  diese Belastungen zusätzlich mit einer Wertminderung meiner Liegenschaft  in Neu Erlaa verbunden ist, welche sich bereits in dritter Generation im Besitz meiner Familie befindet, verbunden sind, ist ein weiterer Grund gegen die Lärmemission seitens der Flugzeuge, die sehr häufig bis zu 85! Dezibel beträgt. Dass es sich aber bei mir um keinen Einzelfall handelt, beweisen die unzähligen Unterschriftaktionen im Großraum Neu Erlaa, Atzgersdorf, Mauer u.s.w

Deshalb fordere ich die vollständige Rücknahme der seit 2004 willkürlich und im wahrsten Sinne „über die Köpfe der Anrainer hinweg“  über Liesing gelegten Flugrouten, die entgegen allen Versprechungen zu einer massiven Beeinträchtigung der Lebensqualität und Gesundheit von 100.000 Betroffenen führen und zu denen es genug Alternativen mit um Größenordnungen weniger Betroffenen gibt!

mfG