Gesendet:                       Mittwoch, 30. Juli 2014 01:13

An:                                  fbm@bmvit.gv.at; Petra.Grabner-Zeleny@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at; erich.valentin@spoe.at; info@austrocontrol.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; alois.stoeger@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde über den Fluglärm im 23. Bezirk

 

Sehr geehrter Herr GR Valentin!
Sehr geehrte Damen und Herren!
Die Aussage von Herrn GR Valentin, der Fluglärm würde weniger stören, weil weniger Beschwerden bei der "Hotline" einlangen, kann man nur als Spott und Hohn auffassen. Die schönsten windstillen Sommer-Tage und -Abende sind uns im Freien in Liesing leider zugelärmt. Beschwerdemails wurden durch das Ausfüllen müssen von Formularen erschwert, die kostenlose Telefonnummer wurde uns schon sehr früh wieder weggenommen. Die erkannte Sinnlosigkeit wird im Brief von Herrn Kunisch sehr treffend beschrieben, daher hänge ich ihn hier nochmals auszugsweise an.