Gesendet:                       Mittwoch, 15. Oktober 2014 08:33

An:                                  alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Flieger donnern über Liesing

 

Auch bei hartgesottenen Automobilisten hat sich mittlerweile die Einsicht durchgesetzt, dass eine Autobahn durch die Fußgeherzone am Graben keine gute Idee wäre, obzwar man damit abkürzen könnte. Umfahrungen, die Siedlungsgebiete berücksichtigen und damit den wachsenden Verkehr and den Menschen vorbeileiten, sind ja wohl auch unumstritten. Warum derart „moderne“ Ansätze ausgerechnet beim so modernen Flugverkehr unbekannt sind, kann nur an den Betonschädeln liegen, die offenbar das Sagen haben. Dass nur eine Flugwirtschaft, die mit den Menschen und für die Menschen arbeitet, Zukunft hat geht in deren Köpfen offenbar nicht hinein.

Sonst wäre es ja kaum erklärbar, dass der Großteil des Flugverkehrs, der im Ballungszentrum Wien anfällt, geradlinig über die dichtest besiedelten Gebiete des Landes geführt wird. Dass den Flugbetreibern Menschen egal sind und Umweltgedanken als Fortschrittsbremse gelten ist bekannt, aber zumindest der Umstand, dass auf diese Weise ein Feindbild geschaffen wird, das den Geschäften nicht förderlich ist, sollte der Fliegerei zu denken geben.