Gesendet:                       Dienstag, 04. November 2014 19:47

An:                                  alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; Maria Vassilakou; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde über den Fluglärm im 23. Bezirk

 

 
Sehr geehrte Damen und Herren

http://derstandard.at/2000007693013/Fluglaerm-beeinflusst-Kinder-beim-Lesenlernen
 
An die Verantwortlichen des Feinstaubes,des Fluglärmes etc.über Wien.!!!
In ihren eigenen Flugregeln steht: Flüge über Schulen,Kindergärten,Spitäler Altersheime etc.sind zu vermeiden.Na bum von diesen haben wir im 23.,mehr wie genug. Wiso müssen wir dann seit 11 Jahren mit den Gedankenlosen streiten ?

Aber der Mensch stammt ja angeblich vom Affen ab,deshalb gibt es auch die gleiche Hirnlosigkeit in Deutschland siehe obigen Link.

 

Ich beschwere mich über den unzumutbaren Fluglärm in Liesing und ersuche um die unverzügliche Einhaltung der Luftverkehrsregeln, welche die Vermeidung von unnötigem Fluglärm - insbesondere über dicht besiedelten Gebieten wie Liesing - vorschreiben!

Weiters fordere ich auch die vollständige Rücknahme der seit 2004 über Liesing gelegten Flugrouten, die entgegen allen Versprechungen zu einer massiven Beeinträchtigung der Lebensqualität und Gesundheit von 100.000 Betroffenen führen und zu denen es genug Alternativen mit um Größenordnungen weniger Betroffenen gibt!

Grüße Smerdu Anton
Schlimekgasse 9A
1230 Mauer/Wien
mfG