Gesendet:                       Donnerstag, 22. Jänner 2015 17:53

An:                                  alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde über den Fluglärm im 23. Bezirk und die Missachtung der Luftverkehrsregeln

 

Piloten ist scheinbar nichts verboten. Auch die Missachtung der Luftverkehrsregeln, die vorsehen, dass das Flugbeschränkungsgebiet Wien nur in Richtung Osten oder Süden und nicht in Richtung Norden durchflogen werden darf, ist scheinbar erwünscht.  Stellt sich nur die Frage wozu es überhaupt Luftverkehrsregeln gibt oder ob man beim Streichen anderer Schutzbestimmungen für die Menschen am Boden bloß etwas übersehen hat.

So steht dort in HYPERLINK "https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2014_II_297/COO_2026_100_2_1053117.pdf"Anlage B  unter 2 noch immer (1)  Der Durchflug durch das Flugbeschränkungsgebiet Wien ist nur zulässig … (c) mit Luftfahrzeugen, die den Flughafen Wien-Schwechat nach Instrumentenflugregeln in Richtung Osten oder Süden anfliegen. 

 

 

Mit freundlichen Grüßen