Gesendet: Freitag, 20. Februar 2015 07:56

An: alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc: werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff: Beschwerde über den Fluglärm im 23. Bezirk

 

Ob frhen am Morgen oder spt am Abend, der  Fluglrm ist stndiger Begleiter der tausenden Bewohner von Liesing. Dass eine der frequentiertesten Abflugstrecken ber ein dicht besiedeltes Stadtgebiet gelegt wurde ist zwar fr den Flughafen bequem, hat aber sicher nichts mit schonendem Fliegen oder Minimierung der Fluglrmopfer zu tun. Aber wer schert sich schon um die Brger wenn es darum geht die Interessen der Fluglobby durchzudrcken?