Gesendet:                       Donnerstag, 12. März 2015 21:10

An:                                  alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde über den Fluglärm im 23. Bezirk und die unglaubwürdigen Entlastungsschmähs mancher Wiener Stadtpolitiker

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Während Wiener Stadtpolitiker wie der Vertreter des Wiener Bürgermeisters in dieser Frage, Herr Gemeinderat Valentin und der Verkehrssprecher der Wiener ÖVP, Herr Gemeinderat DI Stiftner seit vielen Jahren öffentlichkeitswirksam behaupten, Liesing würde dann vom Fluglärm entlastet werden können, wenn die Jets endlich auch die Rechtskurve von der Piste 29 fliegen könnten, starten Turbo-Props, die das heute schon dürfen, erst recht über den Randbereich des 23. Bezirks. Damit verlieren diese Entlastungsschmähs auch noch den letzten Rest an Glaubwürdigkeit. So wie auch der Weg zur Fluglärmhölle, der mit der Verlegung der überfallsartigen Verlegung einer Flugroute auf das dicht besiedelte Liesing begonnen hat und seine Fortsetzung im Durchboxen einer 3. Piste findet, mit Behauptungen gepflastert ist, die irgendwo zwischen falschen Versprechungen, Halbwahrheiten und Realitätsverweigerung einzustufen sind.

Zur Illustration - heute um 20:49:

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen