Gesendet:                       Mittwoch, 25. März 2015 20:51

An:                                  alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; Maria Vassilakou; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde ueber den Fluglaerm im 23. Bezirk

 

 
Sehr geehrte Damen und Herren!
 
Mir wird übel über so viel Heuchelei von Germanwings und anderen Vertretern der Flugzeuglobby über den Absturz des Fliegers in Frankreich. Stellen sie sich vor der Flieger würde in einer Großstadt abstürzen,was dann erst los währe ?

Ich habe noch nie gehört "Wir müssen  in Zukunft mehr auf die Bevölkerung achten,wir müssen unsere Flugrouten ändern um unsere Bevölkerung zu schützen im Fall eines Absturzes.Ganz Wien könnte brennen oder der Wienerwald.

Das alles setzen sie aufs Spiel nur für die Gewinnoptimierung ?
Aber ich hoffe meine HerrInnen daß sie (was ich schon lange weiß weil es mit logischen Denken zu tun hat und nicht mit falscher Statistik) nach diesem Unfall auch darauf kommen daß fliegen nicht so sicher ist als die Lemminge glauben.

Sie sollten einmal einen Tag frei machen,das Handy weglegen und nachdenken was sie mit der Fliegerei anrichten.Die 45000 angeblich vom Flughafen Beschäftigten in Wien und die Einwohner würden ihnen dankbar sein.

Es grüßt mit dem Wunsch auf Besserung:
 
Smerdu Anton
Schlimekgasse 9A
1230 Mauer bei Wien
PS.
 
Ich beschwere mich ueber den unzumutbaren Fluglaerm in Liesing und ersuche um die unverzuegliche Einhaltung des Luftfahrtgesetzes, welches die Minimierung der Anzahl der von Fluglaerm betroffenen Personen vorschreibt21

Weiters fordere ich auch die vollstaendige Ruecknahme der seit 2004 ueber Liesing gelegten Flugrouten, die entgegen allen Versprechungen zu einer massiven Beeintraechtigung der Lebensqualitaet und Gesundheit von 100.000 Betroffenen fuehren und zu denen es genug Alternativen mit um Groessenordnungen weniger Betroffenen gibt!

mfG