Gesendet:                       Donnerstag, 26. März 2015 09:26

An:                                  alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde über den Fluglärm im 23. Bezirk - Perversion des Luftfahrtgesetzes?!

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Unter Tags wird am Rand von Liesing und über Liesing gelandet, am Abend gestartet. Die Austro Control führt uns also täglich vor, wie man das Minimierungsgebot im Luftfahrtgesetz pervertieren kann.

Wenn dann die Flugzeuge nicht nur – trotz schädlichen Immissionen und einem leider auch nicht ausschließbaren Absturzrisiko - extra den Gegenanflug über dicht besiedeltes Gebiet fliegen und damit auch noch zusätzlichen Emissionen verursachen, nur damit sich alle Flugzeuge dort zusammendrängen, wo am meisten Menschen wohnen,  gehen dem unbedarften Beobachter endgültig die Erklärungen aus, die noch irgendetwas mit Vernunft zu tun haben.

Zur Illustration:

cid:image004.png@01D067A5.694EA190

 

Mit freundlichen Grüßen