Gesendet:                       Sonntag, 29. März 2015 17:23

An:                                  alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Liesing - akustischer Mülleimer des Flughafens

 

Wieder wird Liesing als akustischer Mülleimer des Flughafens missbraucht. Das dauernde Gedröhne macht tausenden Wienern das Leben schwer.

Warum muss die überbordende Förderung des Flughafens, auf Kosten der Bevölkerung, so weit gehen, dass dichtest besiedelte Gebiete als Abflugstrecken genehmigt werden, obzwar die Minimierung der Fluglärmopfer angeblich erklärtes Ziel ist?