Gesendet:                                Sonntag, 29. März 2015 08:32

An:                                              alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at;

Cc:                                               werner.faymann@spoe.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; post@wua.magwien.gv.at; vac@volksanwaltschaft.gv.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; sonja.wehsely@spw.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at; gerald.bischof@spoe.at

Betreff:                                     Beschwerde über den Fluglärm startender Flugzeuge im Minutentakt  im 23. Bezirk

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Wenn man durch die Zeitumstellung noch zusätzlich zum Wochenende Schlaf benötigt, so wird man auch nach der Sommerzeit pünktlich um 6:50 ( 5:50 Winterzeit) früh im Minutentakt durch startende Flugzeuge geweckt, der dann durchgehend eine Stunde andauert. Die Logik über dicht besiedeltes Gebiet den Flugverkehr zu leiten, kann man logisch nicht herleiten, außer dass man die Bevölkerung dort systematisch krank machen möchte.

 

Mit freundlichem Gruß