Gesendet:                       Montag, 04. Mai 2015 08:06

An:                                  alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Beschwerde über die Windstille-Abflugroute Liesing und Auskunftsersuchen laut UIG

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich beschwere mich über den nach wie vor unzumutbaren Fluglärm in Liesing – insbesondere bei Windstille oder vernachlässigbaren Wind.

Dazu ersuche ich um Auskunft laut UIG, mit welcher Begründung die schweren Transatlantikflieger - so wie letzten Donnerstag, den 30.4., bei Windstille ausgerechnet über das dicht besiedelte Liesing geschickt werden, obwohl das Luftfahrtgesetz, die Bedachtnahme auf eine möglichst geringe Immissionsbelastung vorsieht, was ja auch nur möglichst wenige von belastenden Fluglärm Betroffene bedeuten kann.

Als Beleg:

cid:image001.png@01D085EB.D394AF90

cid:image003.png@01D085EC.874645D0

cid:image002.png@01D085EB.D394AF90

Mit freundlichen Grüßen