Gesendet:                       Montag, 04. Mai 2015 17:31

An:                                  alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Leistungsschau des Flughafens

 

Heute demonstriert uns der Flughafen wieder seine beeindruckende Leistungsfähigkeit. Leider heißt das für die Bürger von Liesing ununterbrochenes Flugzeuggedröhne.  

Der Flugverkehr wird nämlich nicht, wie man annehmen sollte, so abgewickelt, dass möglichst wenige Bürger darunter leiden, sondern es wird kilometerlang über die dichtest besiedelten Gebiete Österreichs geflogen, statt die Flugstrecken über unbewohnte Landstriche, Felder und Wiesen zu legen. Trotz allseitiger Beteuerungen, dass die Lebensqualität und die Gesundheit der Bürger oberste Priorität haben, wird in dem Moment darauf gepfiffen in dem sich auch nur geringe Nachteile für den Flugverkehr abzeichnen könnten.

Man kann nur Vermutungen drüber anstellen warum das so ist, es dürfte aber damit zusammenhängen, dass unseren Volksvertretern die Interessen des Volkes herzlich egal sind wenn es darum geht „andere“ Interessen durchzusetzen.