Gesendet:                       Montag, 03. August 2015 08:38

An:                                  alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                   werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at; tarik.darwish@gruene.at; maria.vassilakou@gruene.at; georg.willi@gruene.at; eva.glawischnig-piesczek@gruene.at; toni.mahdalik@fpoe.at; gerhard.deimek@fpoe.at; info@teamstronach.at; matthias.strolz@parlament.gv.at; michael.schiebel@neos.eu; vac@volksanwaltschaft.gv.at; info@austrocontrol.at; liesing@fluglaerm.at

Betreff:                           Es dröhnt über Liesing

 

Die Woche beginnt wie die vorherige geendet hat, mit Dauergedröhne über den Wohngebieten von Liesing. Viele Menschen sind vor 2004 hergezogen weil sie die Ruhe gesucht haben. Mit der überfallsartigen Verlegung einer Lande und einer Startstrecke über Liesing ist der Lebensplanung dieser Menschen ein Schlag versetzt worden.

 

Man hört immer das Totschlagargument – irgendwo müssen sie ja fliegen. Wir müssen auch irgendwo wohnen und wollen uns nicht vertreiben lassen.