Gesendet:                                Mittwoch, 23. September 2015 12:49

An:                                              alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                               werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at

Betreff:                                     Fluglaermbeschwerde Dienstag 22.9./Mittwoch 23.9.2015

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Nicht  mal  in  der  Nacht  ist  man nach einem arbeitsreichen Tag von Fluglaerm  gefeit.  Um 22.52 Uhr wurde ich aus dem Schlaf gerissen und dann gleich wieder in der Frueh um 06.46 Uhr von einem lauten Flugzeug geweckt.

 

Das  hat  nichts  mehr  mit  Lebensqualitaet  zu  tun  und greift noch obendrein die Gesundheit an.

 

 

Mit freundlichen Gruessen