Gesendet:                                Sonntag, 01. November 2015 15:09

An:                                              alois.stoeger@bmvit.gv.at; herbert.kasser@bmvit.gv.at; ursula.zechner@bmvit.gv.at; elisabeth.landrichter@bmvit.gv.at; wolfgang.papesch@bmvit.gv.at

Cc:                                               werner.faymann@spoe.at; buergermeister@magwien.gv.at; kontakt@ullisima.at; sabine.oberhauser@bmg.gv.at; service@lebensministerium.at; obu@lebensministerium.at; erich.valentin@spoe.at; gerald.bischof@spoe.at; manfred.juraczka@wien.oevp.at; roman.stiftner@oevp-wien.at; Ernst.Paleta@wien.oevp.at; roman.schmid@fpoe-wien.at; doris.bures@spoe.at; christian.deutsch@spoe.at; ruediger.maresch@gruene.at

Betreff:                                     Beschwerde ueber Fluglaerm am Samsstag 31.10.2015

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Ueber   diese   Flugzeuge moechte ich mich besonders beschweren, und

zwar  ueber  das Flugzeug um 08.08 Uhr und 08.12 Uhr, das um 13.53 Uhr und  besonders  ueber  das  Flugzeug, welches um 23.21 Uhr hier Liesing flog, und einen fuerchterlichen Laerm machte.

 

Von einem Ausschlafen und Einschlafen zur rechten Zeit kann hier keine Rede mehr sein und wie soll man da fit fuer die Arbeitswoche werden??

 

Ich fordere die vollstaendige Ruecknahme der seit 2004 ueber Liesing gelegten Flugrouten, die entgegen allen Versprechungen zu einer massiven Beeintraechtigung der Lebensqualitaet und Gesundheit von 100.000 Betroffenen fuehren und zu denen es genug Alternativen mit um Groessenordnungen weniger Betroffenen gibt.

 

Mit freundlichen Gruessen